Sport und Steuern

8. August 2013 22:31Kommentare deaktiviert für Sport und SteuernViews: 11

Wer denkt, dass diese Themen nicht zusammen gehören, der sollte sich mit den aktuellen Nachrichten beschäftigten. Nichts war spannender für die Presse als die Tatsache, dass ein so anerkannter Mann wie Uli Hoeneß Steuern hinterzogen hat und das – Gerüchten nach zu urteilen – auch nicht gerade im kleinen Stil.

Reicht eine Selbstanzeige?

Viele sehen das nicht so, denn hätte er sich auch selber angezeigt, wenn nicht vorher schon etwas bekannt geworden wäre? Diese Frage kann Uli Hoeneß wohl nur selber beantworten und sicherlich wird er dies nicht offen und ehrlich tun. Grundsätzlich ist es schon so, dass der kleine Bürger vermutlich mehr Ärger bekommen wird, wenn er einen verhältnismäßig kleinen Betrag unterschlägt oder nicht angibt.

Was stimmt denn nun?

Neue Ermittlungsergebnisse sollen zeigen, dass Hoeneß wohl deutlich mehr Geld in der Schweiz unterschlagen hat, als er zugibt. Er wehrt sich entschieden gegen diese Vorwürfe und klagt den unbekannten Informanten an, der für diese Vorwürfe verantwortlich ist. Viele Menschen glauben Hoeneß allerdings mittlerweile nicht mehr – denn er hat sein Saubermann Image ganz schön verschmutzt, da er sicherlich zahlreiche Möglichkeiten genutzt hat, sein Geld am Fiskus vorbei zu schaffen. Nach der Meinung zahlreicher Bürger macht man dies durchaus bewusst und nicht aus Versehen.

Opfer oder Täter?

Sicherlich ist Hoeneß ein Täter, da er ja nun unbestreitbar Gelder hinterzogen hat – dies hat er ja auch selber zugegeben. Aber im Rahmen der Presse ist er sicherlich auch in einer bestimmten Form ein Opfer, so dass er mittlerweile gegen gewisse Darstellungen in den Medien Unterlassklagen anstrebt um der weiteren Gerüchteküche vorzubeugen.

Über die angemessene Strafe wird das Gericht entscheiden müssen, welches sich nun intensiv mit dem Thema beschäftigt. Ein Urteil ist aber nicht in den nächsten Wochen zu erwarten, denn erstmal müssen viele Informationen abgearbeitet werden um zu entscheiden, was Fakt und was Gerücht ist.

Comments are closed