Der Energiehunger wächst

29. Juni 2013 18:18Kommentare deaktiviert für Der Energiehunger wächstViews: 38

Die USA ist absoluter Spitzenreiter bei der Öl- und Gasförderung. In Europa wird mehr auf Kohlestrom gesetzt. Außerdem stieg der Kohlendioxidausstoß noch weiter an. Im Jahr 2012 konnte die USA den größten Produktionsanstieg im Bereich Öl und Gas verzeichnen. Kohle und Erdgas waren nicht mehr so populär wie in den Jahren davor. Die Gaspreise sind niedrig und in Europa der Kohlepreis. In Europa wird immer mehr auf Kohle und nicht mehr auf Gas gesetzt. So werden die meisten Kraftwerke auch vermehrt mit Kohle betrieben.

Entwicklung der USA

Mit Obama hat sich auch die Ausrichtung der USA geändert, diese setzten jetzt immer mehr auf fossile Ressourcen. So will man sich von Energieimporten unabhängig machen. Die USA möchte auch in Zukunft Gas ins Ausland exportieren. Die Pläne hierfür laufen bereits. So sollen die Fracking-Gebiete ausgebaut werden.

Kernenergieerzeugung ist rückgängig

Seit dem letzten Jahr ist die Kernenergie stark am zurückgehen. Ein Grund ist auch das Nuklearunglück in Fukushima im Jahr 2011. Seit dem hat Japan vermehrt auf fossile Brennstoffe gesetzt. Fast alle Kernkraftwerke in Japan wurden vom Netz genommen. Natürlich zogen auch andere Länder nach, wie Deutschland zum Beispiel. Nach und nach sollen auch hier die Kraftwerke vom Netz genommen werden.
Energieverbrauch steigt enorm

Insgesamt steigt der Energieverbrauch weiter enorm an. Alleine China und Indien waren für 90 Prozent des Energieanstiegs verantwortlich, eine Menge. Vor einigen Jahren war der Anstieg noch bei 42 Prozent. Außerdem ist der Kohlenstoffdioxidanstieg weiter enorm angestiegen. Dagegen muss noch einiges unternommen werden. Wie weiter vorgegangen wird, wird man sehen. Es ist auf alle Fälle vorbildlich, dass schon mal gegen die Atomkraftwerke vorgegangen wird. Wann endgültig alle Atomkraftwerke vom Netz genommen werden, kann man noch nicht vorhersehen. Dies wird aber wahrscheinlich in den nächsten Jahren geschehen.

Comments are closed