Cyber Angriff in Südkorea

29. Juni 2013 18:22Kommentare deaktiviert für Cyber Angriff in SüdkoreaViews: 34

Keine Ruhe in Südkorea. Das Land wurde jetzt Opfer einer Online-Attacke, betroffen war vor allem die Regierung. Es sind sehr viele offizielle Webseiten des Landes von dem Angriff betroffen. Bis jetzt weiß noch keiner wer für diesen Angriff verantwortlich ist, es gibt auch noch keine Verdächtigen. Viele Webseiten wurden gehackt, auch die des Präsidialamtes.

Alarmstufe 2

Es gibt fünf Stufen für einen Cyber-Angriff, Stufe zwei wurde jetzt in Südkorea ausgerufen. Es gab in den letzten Wochen und Monaten schon oft Angriffe auf die südkoreanischen Seiten. In der Vergangenheit war immer Nordkorea für den Angriff verantwortlich, ob diese auch jetzt dahinterstecken ist noch nicht klar. Der Korea-Krieg jährt sich jetzt zum 63. Mal und ein Ende der Spannungen ist bis jetzt noch nicht in Sicht.

Anonymous

Einige Botschaften trugen die Unterschrift von Anonymous, doch diese bestreiten diesmal mit der Sache irgendetwas zu tun zu haben. Diese waren aber schon öfter dafür verantwortlich und haben bereits einige nordkoreanische erfolgreich gehackt.

Entspannung

Es gab erst vor einigen Wochen wieder Entspannungen zwischen dem Konflikt zwischen Nord- und Südkorea. Nordkorea ist jetzt sogar bereit dazu die Friedensverhandlungen wieder aufzunehmen. Man kann nur hoffen, dass die Verhandlungen nicht an diesem Angriff scheitern werden. Es soll nicht wieder so weit kommen, dass ein erneuter Koreakrieg in den Startlöchern steht. Es gab in den letzten Monaten genügend Probleme zwischen beiden Ländern. Die Welt hat bereits vor einem erneuten Koreakrieg gezittert. Man kann nur hoffen, dass es nicht wieder so weit kommen wird. Die Länder sind in dieser Hinsicht unberechenbar. Kim Jong Un ist bekannt für seine harte Diktatur und seine Unberechenbarkeiten. Man wird sehen wie das ganze weiter geht und ob sich die Lage wirklich auf langfristige Zeit wieder entspannen wird.

Comments are closed